Gezielter und flexibler – Trends in der Pflanzenschutztechnik

Wegener, Jens Karl GND

In der Pflanzenschutztechnik hat es auch in diesem Jahr wieder viele technische Innovationen gegeben, die zukünftig Einzug in die Praxis halten könnten. Im Schatten des Trends zum „Hacken“ ist auch das Thema Bandspritzung wieder aktuell und mit neuen Optionen vertreten. Die Anzahl an Systemen zur Pulsweitenmodulation auf dem deutschen Markt nimmt weiterhin zu und dient als Basis zur Etablierung von Funktionalitäten wie der Anpassung der Ausbringungsmenge in Kurvenfahrten oder zur teilflächenspezifischen Applikation in der Praxis. Des Weiteren gibt es neue und vielversprechende Systeme zur digitalen Unterstützung der Anwender, bei denen der gesamte Prozess im Fokus steht. Auch völlig neue Ansätze wie die Fahrgassenabschaltung zeigen auf, dass die Möglichkeiten zur Pflanzenschutzmitteleinsparung noch nicht ausgereizt sind.

In crop protection technology, there were again many technical innovations this year that could find their way into practice in the future. In the shadow of the "hoeing" trend, row spraying is also a topical issue again and is represented with new options. The number of systems for pulse width modulation on the German market continues to increase and serves as the basis for establishing functionalities such as adjusting the application rate in curves or for side-specific application in practice. Furthermore, there are new and promising systems for digital assistance of users, in which the entire process is in focus. Completely new approaches such as tramline deactivation also show that the opportunities for saving pesticides are not yet exhausted.

Cite

Citation style:

Wegener, Jens: Gezielter und flexibler – Trends in der Pflanzenschutztechnik. Braunschweig 2020.

Access Statistic

Total:
Downloads:
Abtractviews:
Last 12 Month:
Downloads:
Abtractviews:

show details

Rights

Use and reproduction:

Export