Gesamtdokumentation des ZIM-Projekts "Direktverputzte Strohballenbauteile für die Gebäudeklasse 4" - Teilprojekt "Brandschutztechnische Untersuchungen" : Förderkennzeichen: KF 2178804 KI0

Institut für Baustoffe, Massivbau und Brandschutz (Braunschweig) GND (edt.); Hosser, Dietmar GND (edt.); Zehfuß, Jochen GND (edt.); Wachtling, Judith (edt.)

Der Abschlussbericht fasst die Ergebnisse der brandschutztechnischen Untersuchungen an direktverputzen Strohballenbauteilen für die Gebäudeklasse 4 zusammen. So kann den Gefahren, resultierend aus der Verwendung brennbarer Dämmstoffe in der Bauteilebene, durch Brandschutzbekleidungen mit erhöhten Anforderungen begegnet werden. Zur Quantifizierung dieser erhöhten Anforderungen wurde die Grenztemperatur der thermischen Zersetzung von Strohballen ermittelt. Sie beträgt 200 °C. Im Forschungsvorhaben wurden zur Erfüllung der ermittelten Anforderungen Brandschutzbekleidungen aus Lehm und Kalk als ökologische Alternativen zu Gipsbekleidungen entwickelt. Weiter wurden für Ausführungsdetails wie Installationsführungen Lösungen erarbeitet. Im Bericht werden die durchgeführten Brandversuche, inklusive des abschließenden Großbrandversuchs, ausführlich beschrieben. Weiter finden sich im Bericht Anforderungen an die Ausführungsqualität der Brandschutzbekleidungen. Eine auf den Anwendungsfall angepasste Risikomethode hat zum Ergebnis, dass für eine risikogerechte Realisierung mehrgeschossiger Strohballenbauten je nach Nutzung neben den Brandschutzbekleidungen mit erhöhten Anforderungen weitere Brandschutzmaßnahmen erforderlich sind wie ein Rauchmelderschutz, der über Heimwarnmelder hinausgeht, da noch keine Langzeiterfahrungen zu den neuentwickelten Bekleidungen vorliegen.

The use of combustible materials in (multi-storey) buildings is limited in Germany. In case of combustible insulation, researches showed that not only ignition but even thermal decomposition must be prevented. To reach this objective the surfaces of the straw bale walls will be protected by coatings. In this research project the fire protection properties of lime and clay were investigated as coating materials with different aggregates and thicknesses.

Cite

Citation style:

Gesamtdokumentation des ZIM-Projekts "Direktverputzte Strohballenbauteile für die Gebäudeklasse 4" - Teilprojekt "Brandschutztechnische Untersuchungen". Förderkennzeichen: KF 2178804 KI0. Braunschweig 2019.

Access Statistic

Total:
Downloads:
Abtractviews:
Last 12 Month:
Downloads:
Abtractviews:

show details

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export