Arbeitswissenschaft

Schick, Matthias GND

Die arbeitswissenschaftliche Forschung verändert sich inhaltlich im Kontext zur zunehmenden Digitalisierung. Die dritte industrielle Revolution hat in der landwirtschaftlichen Praxis mittlerweile Einzug gehalten. Dadurch wird der Landwirt bei der Datenerfassung und der Informationsanalyse entlastet, bei der Entscheidungsfindung unterstützt und bei der Ausführung noch präziser. Die Entwicklungen im Kontext der vierten industriellen Revolution sollen im Rahmen eines Systemansatzes zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette beitragen. Durch den Einbezug zeitgemäßer, benutzerfreundlicher und fehlertoleranter Sensor-Sensor-Aktor-Kombinationen und die intelligente sowie zeitnahe Verbindung benutzereigener mit öffentlichen Daten werden neue Perspektiven für eine effiziente und effektive Unternehmensführung eröffnet.

The content of work science research is changing in the context of increasing digitization. The third industrial revolution has meanwhile taken hold in agricultural practice. This relieves the farmer of data collection and information analysis, supports decision-making and makes it even more accurate when executed. The developments in the context of the fourth industrial revolution should contribute to improving competitiveness along the entire value chain as part of a system approach. Incorporating up-to-date, easy-to-use and fault-tolerant sensorsensor- actuator combinations and intelligently linking real-world and public data in a timely manner opens up new perspectives for efficient and effective corporate governance.

Zitieren

Zitierform:

Schick, Matthias: Arbeitswissenschaft. Braunschweig 2018.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Details anzeigen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export