Nassmechanische Aufbereitung der Feinfraktion von Deponat mit dem Ziel der Erzeugung verwertbarer Stoffströme

Wanka, Sebastian

Der Rückbau von Deponien kann unter verschiedenen Gesichtspunkten erfolgen. Bisher durchgeführte Rückbaumaßnahmen resultierten vorrangig aus umweltrelevanten Aspekten, der Verlängerung der Nutzungsdauer bestehender Deponieflächen oder vor dem Hintergrund anderweitiger Formen der Flächennutzung. Ein weiterer Aspekt, der mehr und mehr an Bedeutung gewinnt, ist die Betrachtung der Deponiekörper als Lagerstätte für Sekundärrohstoffe - dem Landfill Mining. Die technische Umsetzung von Deponierückbaumaßnahmen unter dem Gesichtspunkt der Rohstoffgewinnung und der Erzeugung vermarktungsfähiger Produkte ist u.a. abhängig von der Quantität und Qualität der in dem Deponiekörper eingebauten Stoffe. Informationen zu geeigneten Aufbereitungsverfahren und erzielbaren Produktqualitäten sind nicht in ausreichendem Umfang vorhanden, dies gilt insbesondere für das Feinmaterial, aus dem das Deponat zum überwiegenden Anteil besteht. Das im Jahr 2012 angelaufene Forschungsvorhaben zum Thema Landfill Mining soll im Rahmen der BMBF-Fördermaßnahme „r3 Innovative Technologien für Ressourceneffizienz - Strategische Metalle und Mineralien“ Erkenntnisse zu erzielbaren Produktqualitäten und geeigneten Aufbereitungstechniken von Deponat, unter Einbeziehung ökonomischer und ökologischer Aspekte, liefern bzw. erweitern.

Landfill mining can be made from various perspectives. The reasons for landfill mining have changed in the last decades. In most of the projects executed in the past the main focus had been set on groundwater protection, gain of landfill volume and gain of areas for settlement. As a consequence of the fact that a shortage of resources is to be expected in the future as well as an increase in price, the aspect of mining of recyclable fractions from landfills is becoming more and more the centre of consideration - landfill mining. Details about the best techniques of treatment to be applied for the different wastes are often not available. The technical implementation of landfill mining in terms of raw material extraction and production of marketable products depends on the quantity and quality of the landfilled material. Information on achievable product qualities or even on appropriate treatment methods are insufficiently available due to lack of knowledge. This is valid in particular for the fine fraction of which the deposited waste predominantly consists. In 2012 a research project supported by the German Ministry of Education and Research started on the topic of Landfill Mining as part of the “r3 Innovative Technologies for Resource Efficiency- Strategic Metals and Minerals” initiative. Main target of the project is to provide or enhance knowledge on achievable product qualities and appropriate treatment techniques, including economic and ecological aspects.

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

Wanka, Sebastian: Nassmechanische Aufbereitung der Feinfraktion von Deponat mit dem Ziel der Erzeugung verwertbarer Stoffströme. 2017.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Details anzeigen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export