The Role of Complex Constraints in Feature Modeling : Master’s Thesis

Knüppel, Alexander

Feature modeling is a method to compactly capture commonality and variability of a software product line. Multiple feature modeling languages have been proposed that evolved over the last decades to become more expressive in syntax and semantics. Most of today’s languages are capable of utilizing arbitrary propositional formulas in cross-tree constraints, denoted as complex constraints, a mechanism enabling complete expressiveness. However, many of today’s publications and feature model applications are targeting older, less expressive languages, due to their history and long domination in the product-line community. We present a study on the importance of complex constraints in feature modeling. Furthermore, to build a bridge between feature models using complex constraints and methods lacking support for complex constraints, we present a sound refactoring of complex constraints, discuss preconditions that must be met, and conduct empirical experiments on real-world feature models to evaluate its usefulness and scalability.

Feature-Modellierung ist eine Methode, um Gemeinsamkeiten und Variabilität einer Produktlinie in der Softwareentwicklung kompakt darzustellen. Über die letzten Jahrzehnte wurden verschiedene Sprachen für die Feature-Modellierung vorgestellt, die sich sowohl syntaktisch als auch semantisch voneinander unterscheiden. Viele der heute eingesetzten Sprachen unterstützen die Angabe beliebiger logischer Audrücke, so genannte komplexe Constraints, um orthogonale Beziehungen zwischen Features festzulegen. Komplexe Constraints geben einer Feature-Modellierungssprache volle Ausdrucksmächtigkeit. Allerdings werden heutzutage immer noch eine große Menge an Methoden und Applikationen publiziert, die auf bekanntere Sprachen mit weniger Ausdrucksmächtigkeit aufbauen. In dieser Arbeit untersuchen wir die Notwenidigkeit von komplexen Constraints in der Feature Modellierung. Zudem überbrücken wir die Problematik zwischen neueren Sprachen mit komplexen Constraints und Methoden und Tools, die auf älteren Sprachen aufbauen, indem wir einen Ansatz präsentieren, um komplexe Constraints in Feature Modellen zu eliminieren. Wir diskutieren Vorbedingungen und evaluieren unseren Ansatz hinsichtlich Nutzen und Skalierbarkeit an Feature Modellen aus der realen Welt.

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

Knüppel, Alexander: The Role of Complex Constraints in Feature Modeling. Master’s Thesis. Braunschweig 2016. Institut of Software Engineering and Automotive Informatics ISF.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Details anzeigen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export