Technik in der Rinderhaltung

Bernhardt, Heinz GND

Die Entwicklung zur Automatisierung und zur sensorgestützten Tierüberwachung ist in der Rinderhaltung weiterhin ungebrochen. Die Umsetzung in die Praxis wurde im letzten Jahr durch die niedrigen Milchpreise ausgebremst. Allgemein ist zu beobachten, dass die Lücken zu komplett automatisierten Stallsystemen in allen Betriebsgrößen immer mehr geschlossen werden. Bei der Sensorik lassen sich mehrere Trends ausmachen. Es werden immer mehr Techniken die ursprünglich für das automatische Melken entwickelt wurden auch im konventionellen Melken angeboten, die Suche nach neuen Sensoren zur Bestimmung von Tierparametern geht weiter und die intelligente Verknüpfung verschiedenster Sensordaten ermöglicht eine deutliche Steigerung der Aussagegenauigkeit. Dabei wird auch ein immer größerer Wert auf die Benutzerfreundlichkeit der Systeme gelegt.

The development for automation and sensor-assisted animal monitoring is still unbroken in cattle management. The implementation into the practice was slowed down last year by the low milk prices. In general it can be observed that the gaps to completely automated barn systems are being closed more and more in all operating sizes. There are several trends in sensor technology. More and more techniques developed for automatic milking have been offered in conventional milking. The search for new sensors for the determination of animal parameters continues, and the intelligent linkage of various sensory data allows a clear increase in out-of-rangeness. An ever greater emphasis is placed on the user-friendliness of the systems.

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

Bernhardt, Heinz: Technik in der Rinderhaltung. Braunschweig 2017.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Details anzeigen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export