Von Gottes Gnaden, Wyr Augustus, Herzog zu BrunsWyg und LunäBurg, Fügen männiglichen himit zu wissen, Ob Wyr wol aus LandesFürst- und Väterlicher Voorsorge weegen der FlaxArbeit ... unterschidene Verordnungen gemachet ... So haben Wyr dennoch ... erfaren, daß solche Unsere LandesVäterliche Wolmeinung, vergessentlicher weise aus den[n] Augen gesezzet ... So verordnen ... Wyr himit nochmaals ... daß nuun hinfüro dy FlaxArbeit ... so wol in Städten und Flekken als in den[n] Dörfferen ... bey dem offenen Feuer gänzlich abgestellet Hingeegen aber berürte Flax-Arbeit ausserhalb der Städte Flekken und Dörffer an sicheren und oongefährlichen Orten ... verrichtet werden solle ... : [Geben auf Unserer Vestung Wulffenbüttel: den 18. Septembris/ des 1651. Jares]

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

August von Braunschweig-Lüneburg, Herzog: Von Gottes Gnaden, Wyr Augustus, Herzog zu BrunsWyg und LunäBurg, Fügen männiglichen himit zu wissen, Ob Wyr wol aus LandesFürst- und Väterlicher Voorsorge weegen der FlaxArbeit ... unterschidene Verordnungen gemachet ... So haben Wyr dennoch ... erfaren, daß solche Unsere LandesVäterliche Wolmeinung, vergessentlicher weise aus den[n] Augen gesezzet ... So verordnen ... Wyr himit nochmaals ... daß nuun hinfüro dy FlaxArbeit ... so wol in Städten und Flekken als in den[n] Dörfferen ... bey dem offenen Feuer gänzlich abgestellet Hingeegen aber berürte Flax-Arbeit ausserhalb der Städte Flekken und Dörffer an sicheren und oongefährlichen Orten ... verrichtet werden solle ... : [Geben auf Unserer Vestung Wulffenbüttel: den 18. Septembris/ des 1651. Jares]. Wolfenbüttel 1651.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Details anzeigen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:

Export