Präzision – ein erreichbares Kriterium in der Hochleistungsflüssigkeitschromatographie von Proteinen und der Totalreflexionsröntgenfluoreszenzanalyse von Metallen

Grotefend, Sandra

Der Anteil von auf Proteinen basierenden Arzneimitteln am Arzneimittelmarkt nimmt stetig zu. Hierbei handelt es sich häufig um monoklonale Antikörper, welche zur Behandlung von Autoimmun- und Krebserkrankungen eingesetzt werden. Da es sich um hoch potente Arzneimittel handelt ist es wichtig, sie während aller Herstellungsschritte zu überwachen und nicht nur Nebenprodukte zu charakterisieren und vom Hauptprodukt abzutrennen, sondern auch eine Quantifizierung durchzuführen. Für die Qualitätskontrolle wird eine Präzision von 2 % rel. Standardabweichung (RSD %) gefordert. Es wurden unterschiedliche Trennmechanismen der Hochleistungsflüssigkeitschromatographie (HPLC) auf ihre Präzision für Proteintrennungen untersucht und anschließend sowohl untereinander als auch mit elektrophoretischen Trenntechniken verglichen. Hierbei wurden die Größenausschlusschromatographie (SEC), die (starke) Anionenaustauschchromatographie (SAX), die (schwache) Kationenaustauschchromatographie (WCX) sowie die Umkehrphasenchromatographie (RP) in Bezug auf ihre Leistungsfähigkeit in der Proteinanalytik evaluiert. Es konnte gezeigt werden, dass mit allen Trennmechanismen die geforderte RSD % erreichbar und somit eine Eignung für die Qualitätskontrolle gegeben ist. Auch in der Totalreflexionsröntgenfluoreszenzanalyse (TXRF) von Metallen nimmt die Bedeutung der Präzision zu. Die Notwendigkeit deren präziser Analyse wurde auch von der Kommission des Europäischen Arzneibuches erkannt, da für Metalle eine eigene Monographie erarbeitet wurde, in welcher unterschiedliche Techniken zur Metallanalyse und die zu erfüllenden Anforderungen aufgeführt sind. Die TXRF ist hierbei nicht explizit genannt, weshalb gezeigt werden sollte, dass diese die Forderungen der Monographie bezüglich der Präzision von 20-25 % relativer Standardabweichung erfüllen kann. Hierbei wurden mit unter zehn Prozent deutlich bessere relative Standardabweichungen erreicht als gefordert.

On the drug market the part of protein based drugs increases steadily. These are often monoclonal antibodies which are used for the treatment of autoimmune and cancerous diseases. Due to their high potency it is important to monitor them during all steps of production. It is not only necessary to characterize and separate side products from the main component but also to quantify the proteins. The required precision for drug quality control is about 2 % relative standard deviation (RSD %). Different separation mechanisms of high performance liquid chromatography (HPLC) were proved for this purpose and afterwards compared to each other as well as to electrophoretic techniques. The size exclusion chromatography (SEC), the (strong) anion exchange chromatography (SAX), the (weak) cation exchange chromatography (WCX) and the reversed phase chromatography (RP) were analyzed for their performance for this approach. The required RSD % could be reached with all of the separation mechanisms, which indicates their ability for quality control. In the total reflection X-ray fluorescence analysis (TXRF) the importance of the precision increases as well. This is the reason why the committee of the European pharmacopoeia acquires a monograph for metals including appropriate techniques for their analysis and the necessary specifications. The TXRF is not explicitly mentioned, therefore it should be shown, that it is possible to reach the required precision of 20-25 % relative standard deviation by using this technique. The determined relative standard deviations were below 10 % and consequently much better than requested.

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

Grotefend, Sandra: Präzision – ein erreichbares Kriterium in der Hochleistungsflüssigkeitschromatographie von Proteinen und der Totalreflexionsröntgenfluoreszenzanalyse von Metallen. 2013.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Details anzeigen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export