Tacitus und Rubens: Zwei Bilder von Senecas Tod

Maurach, Gregor

Kaum ein anderes Kapitel des Tacitus hat eine so mächtige Nachwirkung ausgeübt wie das über Senecas Tod: es war einer der Haupttexte für den Neostoizismus, an ihm schieden sich die Wertungen dieses Mannes, und deren gab es zahlreiche. Das Kapitel ist daher oft kommentiert, aber noch immer nicht in allen Details interpretiert worden; hier sind noch einige Dinge nachzutragen. Dieses Kapitel hat auch ein bedeutendes Kunstwerk angeregt und mitbestimmt, Peter Paul Rubens' "Der sterbende Seneca". Und auch dieses Werk, oft besprochen und ins Gesamtwerk von Rubens eingeordnet, aber nicht selten auch fehlgedeutet, harrt noch der Interpretation; einiges soll auch hierzu beigetragen werden.

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

Maurach, Gregor: Tacitus und Rubens: Zwei Bilder von Senecas Tod.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Details anzeigen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export