Geometrische Untersuchungen zur Dynamik des starren Körpers

Dizioglu, Bekir

In einer vorangegangenen Arbeit wurde mit Hilfe der Schraubentheorie, wie sie zuerst zusammenfassend von R.S. Ball in seinem bekannten Werk "Theorie of Screws" dargestellt ist, die kinematische Geometrie der dreigliedrigen räumlichen Verbindungen eingehend untersucht. Diese Arbeit steht mit der Mechanik dadurch im Zusammenhang, daß sie Bewegungen in einem Zeitelement, kurz gesagt den Geschwindigkeitszustand, untersucht. In der vorliegenden Arbeit wird nun diese Betrachtung auf ein zweites Zeitelement ausgedehnt und damit einige zusätzliche Fragen erörtert, die noch weit mehr in das Gebiet der Mechanik hineinspielen, als es die obengenannten geometrischen Untersuchungen tun. Es soll nämlich mit der Schraube der eingeprägten Kräfte (also Dyname) jedesmal auch das ihr zugeordnete Beschleunigungssystem in Betracht gezogen werden.

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

Dizioglu, Bekir: Geometrische Untersuchungen zur Dynamik des starren Körpers.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Details anzeigen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export