Die Bewegungsachsen gestützter starrer Körper

Dizioglu, Bekir

Die Aufgabe, die Bewegungsachsen eines beliebig gestützten starren Körpers zu bestimmen, ist durch die Arbeiten von Mannheim, Somoff und Ball als gelöst zu betrachten. Trotzdem wird man, wie ich hoffe, nachstehend eine Reihe neuer Definitionen und Sätze finden, die geeignet erscheinen, über die Frage weiteres Licht zu verbreiten. So dürfte der fundamentale Satz, daß jede Bewegung und jeder Kräftezustand zwei Achsen hat, mit allen seinen liniengeometrischen Folgerungen hier zum erstenmal auftreten. Auch die Untersuchung der Sonderformen, welche das in seiner allgemeinsten Gestalt bekannte Achsensystem für dreifache Stützung oder dreifachen Bewegungszwang annehmen kann, ist meines Wissens bisher noch nicht durchgeführt worden. Ich will versuchen, in dem Folgenden eine zusammenhängende Darstellung der synthetischen Konstruktion der Achsensysteme zu geben und dabei das Bekannte möglichst kurz zu fassen.

The configuration of the instantaneous screw axes between rigid bodies are investigated. Many contact-point of surfaces are considered. The determination of the screw axis by the constraint guide body is given. The projective and kinematic geometry of the contact-point problems are reduced on the line-geometries. The work is especially important for the manifold of motion for the mechanical parts of the manipulators and robots.

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

Dizioglu, Bekir: Die Bewegungsachsen gestützter starrer Körper.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Details anzeigen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export