Die chromatische Tonleiter – Mathematik und Physik

Peil, Udo

Wieso spielen wir auf der uns bestens bekannten diatonischen oder auch chromatischen Tonleiter? Gibt es hierfür Gründe, oder ist die Tonleiter eher zufällig entstanden und hat sich bewährt? Diesen Fragen soll im Folgenden nachgegangen werden. Dabei wird eine physikalische und dann auch eine mathematische Betrachtung vorgenommen.

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

Peil, Udo: Die chromatische Tonleiter – Mathematik und Physik.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Details anzeigen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export