Der St. Galler Klosterplan - Schema oder Bauplan?

Hecht, Konrad

Der St. Galler Plan ist keine Schemazeichnung, sondern ein Fluchtlinienplan. In seiner ganzen Ausdehnung ist er über einem einheitlichen 2 1/2 Fuß großen Raster, den Fuß zu 34,0cm, gezeichnet. Der Maßstab des Planes - nach Schwinden des Pergaments heute etwa 1:200 - war ursprünglich 1:192 entsprechend 1/16" - 1'.

The plan of St. Gall monastery is not a schematic drawing but an accurate single line diagram which could have been used for construction. Over its entire area it is drawn on a uniform 2 1/2ft. grid, at 34,0cm per ft. The scale of the plan was originally 1:192 or 1/16"-1', while at present it corresponds to roughly 1:200 due to shrinkage of the parchment.

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

Hecht, Konrad: Der St. Galler Klosterplan - Schema oder Bauplan?.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Details anzeigen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export