Zur Praxis der Berechnung von räumlichen Stabwerken mit Hilfe von Übertragungsmatrizen

Schumpich, Georg GND; Spierig, Siegfried

Ein gegebenes räumliches Stabwerk wird näherungsweise durch ein System ersetzt, das nur unverwundene gerade oder eben gekrümmte Stäbe, sprunghafte Verwindungen und Knickstellen enthält. Für ein solches Ersatzsystem werden die Übertragungsmatrizen bereitgestellt.

A given space-structure is approximated by a system which contains only untwisted straight or plane curved beams as well as discrete twists and corners. The transfer matrices for such substitute system are derived.

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

Schumpich, Georg / Spierig, Siegfried: Zur Praxis der Berechnung von räumlichen Stabwerken mit Hilfe von Übertragungsmatrizen. Braunschweig 1961. Vieweg.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Details anzeigen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export