Dense Corresspondence Estimation for Image Interpolation

Linz, Christian; Magnor, Marcus

We evaluate the current state-of-the-art in dense correspondence estimation for the use in multi-image interpolation algorithms. The evaluation is carried out on three real-world scenes and one synthetic scene, each featuring varying challenges for dense correspondence estimation. The primary focus of our study is on the perceptual quality of the interpolation sequences created from the estimated flow fields. Perceptual plausibility is assessed by means of a psychophysical userstudy. Our results show that current state-of-the-art in dense correspondence estimation does not produce visually plausible interpolations.

In diesem Bericht evaluieren wir den gegenwärtigen Stand der Technik in dichter Korrespondenzschätzung hinsichtlich der Eignung für die Nutzung in Algorithmen zur Zwischenbildsynthese. Die Auswertung erfolgt auf drei realen und einer synthetischen Szene mit variierenden Herausforderungen für Algorithmen zur Korrespondenzschätzung. Mittels einer perzeptuellen Benutzerstudie werten wir die wahrgenommene Qualität der interpolierten Bildsequenzen aus. Unsere Ergebnisse zeigen dass der gegenwärtige Stand der Technik in dichter Korrespondezschätzung nicht für die Zwischenbildsynthese geeignet ist.

Zitieren

Zitierform:

Linz, Christian / Magnor, Marcus: Dense Corresspondence Estimation for Image Interpolation. Braunschweig 2010. Institut für Computergraphik.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Details anzeigen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export