Algorithms for Packing Problems

Schweer, Nils

Packing problems belong to the most frequently studied problems in combinatorial optimization. Mainly, the task is to pack a set of small objects into a large container. These kinds of problems, though easy to state, are usually hard to solve. An additional challenge arises, if the set of objects is not completely known beforehand, meaning that an object has to be packed before the next one becomes available. These problems are called online problems. If the set of objects is completely known, they are called offline problems. In this work, we study two online and one offline packing problem. We present algorithms that either compute an optimal or a provably good solution: Maintaining Arrays of Contiguous Objects. The problem of maintaining a set of contiguous objects (blocks) inside an array is closely related to storage allocation. Blocks are inserted into the array, stay there for some (unknown) duration, and are then removed from the array. After inserting a block, the next block becomes available. Blocks can be moved inside the array to create free space for further insertions. Our goals are to minimize the time until the last block is removed from the array (the makespan) and the costs for the block moves. We present inapproximability results, an algorithm that achieves an optimal makespan, an algorithm that uses only O(1) block moves per insertion and deletion, and provide computational experiments. Online Square Packing. In the classical online strip packing problem, one has to find a non-overlapping placement for a set of objects (squares in our setting) inside a semi-infinite strip, minimizing the height of the occupied area. We study this problem under two additional constraints: Each square has to be packed on top of another square or on the bottom of the strip. Moreover, there has to be a collision-free path from the top of the strip to the square's final position. We present two algorithms that achieve asymptotic competitive factors of 3.5 and 2.6154, respectively. Point Sets with Minimum Average Distance. A grid point is a point in the plane with integer coordinates. We present an algorithm that selects a set of grid points (town) such that the average L1 distance between all pairs of points is minimized. Moreover, we consider the problem of choosing point sets (cities) inside a given square such that-again-the interior distances are minimized. We present a 5.3827-approximation algorithm for this problem.

Packprobleme gehören zu den am häufigsten untersuchten Problemen in der kombinatorischen Optimierung. Grundsätzlich besteht die Aufgabe darin, eine Menge von kleinen Objekten in einen größeren Container zu packen. Probleme dieser Art können meistens nur mit hohem Aufwand gelöst werden. Zusätzliche Schwierigkeiten treten auf, wenn die Menge der zu packenden Objekte zu Beginn nicht vollständig bekannt ist, d.h. dass das nächste Objekt erst verfügbar wird, wenn das vorherige gepackt ist. Solche Probleme werden online Probleme genannt. Wenn alle Objekte bekannt sind, spricht man von einem offline Problem. In dieser Arbeit stellen wir zwei online Packprobleme und ein offline Packproblem vor und entwickeln Algorithmen, die die Probleme entweder optimal oder aber mit einer beweisbaren Güte lösen: Verwaltung von kontinuierlichen Objekten. Das Problem eine Menge von kontinuierlichen Objekten (Blöcke) in einem Array möglichst gut zu verwalten, ist eng verwandt mit Problemen der Speicherverwaltung. Blöcke werden in einen kontinuierlichen Bereich des Arrays eingefügt und nach einer (unbekannten) Dauer wieder entfernt. Dabei ist immer nur der nächste einzufügende Block bekannt. Um Freiraum für weitere Blöcke zu schaffen, dürfen Blöcke innerhalb des Arrays verschoben werden. Ziel ist es, die Zeit bis der letzte Block entfernt wird (Makespan) und die Kosten für die Verschiebe-Operationen zu minimieren. Wir geben eine komplexitätstheoretische Einordnung dieses Problems, stellen einen Algorithmus vor, der einen optimalen Makespan bestimmt, einen der O(1) Verschiebe-Operationen benötigt und evaluieren verschiedene Algorithmen experimentell. Online-Strip-Packing. Im klassischen Online-Strip-Packing-Problem wird eine Menge von Objekten (hier: Quadrate) in einen Streifen (unendlicher Höhe) platziert, so dass die Höhe der benutzten Fläche möglichst gering ist. Wir betrachten einen Spezialfall, bei dem zwei zusätzliche Bedingungen gelten: Quadrate müssen auf anderen Quadraten oder auf dem Boden des Streifens platziert werden und die endgültige Position muss auf einem kollisionfreien Weg erreichbar sein. Es werden zwei Algorithmen mit Güten von 3,5 bzw. 2,6154 vorgestellt. Punktmengen mit minimalem Durchschnittsabstand. Ein Gitterpunkt ist ein Punkt in der Ebene mit ganzzahligen Koordinaten. Wir stellen einen Algorithmus vor, der eine Anzahl von Punkten aus der Menge aller Gitterpunkte auswählt, so dass deren durchschnittlicher L1-Abstand minimal ist. Außerdem betrachten wir das Problem, mehrere Punktmengen mit minimalem Durchschnittsabstand innerhalb eines gegebenen Quadrates auszuwählen. Wir stellen einen 5,3827-Approximationsalgorithmus für dieses Problem vor.

Zitieren

Zitierform:

Schweer, Nils: Algorithms for Packing Problems. 2010.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Details anzeigen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export