Immunofluorescence Localization of Polyketide Synthases in the Medicinal Plant Hypericum perforatum

Belkheir, Asma K.

Hypericum perforatum (Tüpfel-Johanniskraut; Clusiaceae) ist eine bedeutende Arzneipflanze, deren Extrakte weite Anwendung als Antidepressivum finden. H. perforatum ist anatomisch durch das Vorkommen verschiedener Drüsentypen charakterisiert, u.a. durchscheinender Drüsen, schwarzer Behälter sowie von Drüsenkanälen. Hypericum-Arten sind ideale Untersuchungssysteme, um die Biosynthese einer Diversität von aromatischen Polyketiden zu bearbeiten. Zwei beteiligte Typ III Polyketid-Synthasen (PKS) sind die Benzophenon-Synthase (BPS) and die Chalcon-Synthase (CHS), für die bereits cDNAs kloniert und charakterisiert wurden. Diese Arbeit beschreibt die immunchemische Untersuchung sowie die Immunfluoreszenz-Lokalisation der beiden PKS in H. perforatum. Beide Enzyme wurden in E. coli als 6xHis-markierte Proteine und als GST-Fusionsproteine heterolog exprimiert. Gegen die 6xHis-markierten PKS wurden in Kaninchen polyklonale Antikörper gewonnen und daraus die IgG-Fraktionen isoliert. Die Spezifität der Antikörper wurde mittels Immunblotting und Immuntitration gezeigt. Protein-Extrakte aus H. perforatum-Organen verschiedener Entwicklungsstadien wurden dem Immunblotting nach SDS-PAGE unterworfen. BPS wurde vornehmlich in mittelalten Früchten, CHS in jungen Blättern und Blütenknospen detektiert. Die Gewebe-spezifische Lokalisation von BPS und CHS in H. perforatum wurde mittels Immunfluoreszenz und konfokaler Laser-Scanning Mikroskopie untersucht. Die BPS war schwach in Mesophyll-Zellen von jungen Blättern, aber stark in Drüsenzellen von durscheinenden Drüsen exprimiert. In Wurzeln wurde die BPS in den Zellen der Cortex lokalisiert. In Blüten, so weit untersucht, kam die BPS im sekretorischen Gewebe von Kronblättern junger Knospen sowie mittelalten Früchten vor. Auch die Samen mittelalter Früchte enthielten BPS. Die CHS war stark in den Mesophyll-Zellen von jungen Blättern exprimiert. In den verschiedenen Drüsen-Typen war sie nicht vorhanden. Auch in Wurzeln wurde keine CHS detektiert. In Blüten kam das Enzym im Mesophyll von Kelchblättern junger Knospen vor.

Hypericum perforatum (St. John’s wort; Clusiaceae) is an important medicinal plant, which is widely used as an antidepressant. The plant is characterized by the presence of different types of secretory tissue including translucent glands, black nodules and secretory canals. Hypericum species are ideal experimental systems for studying the biosynthesis of a diversity of aromatic polyketides. Two type III polyketide synthases (PKSs) involved are benzophenone synthase (BPS) and chalcone synthase (CHS), for which cDNAs had been cloned and characterized. This work describes immunochemical studies and immunofluorescence localization of these PKSs in H. perforatum. Both enzymes were heterologously expressed in E. coli as 6xHis-tagged proteins and GST-fusion proteins. Polyclonal antibodies were raised against the 6xHis-tagged PKSs in rabbits and the IgG fractions were isolated. The specificity of the antibodies was examined using immunoblotting and immunotitration techniques. Protein extracts from various H. perforatum organs were subjected to SDS-PAGE and immunoblotting. BPS was mainly immunodetected in middle-aged fruits. CHS was detected in young leaves and flower buds. The tissue-specific localization of BPS and CHS was studied with H. perforatum organs using the immunofluorescence technique and confocal laser scanning microscopy. BPS was expressed to a low extent in mesophyll cells of young leaves and strongly expressed in the glandular cells of large translucent glands present inside the leaves. In roots, BPS was located in the cortex cells. In floral parts, as far as studied, BPS was found in the secretory tissue of sepals of young buds and in middle-aged fruits. In addition, seeds present in the middle-aged fruits contained BPS. CHS was strongly expressed in the mesophyll cells of young leaves and was not present in glands. Nor was the enzyme observed in roots. In floral parts, as far as studied, CHS is located in the mesophyll of sepals of young buds.

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

Belkheir, Asma K.: Immunofluorescence Localization of Polyketide Synthases in the Medicinal Plant Hypericum perforatum. 2009.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Details anzeigen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export