Neue mesoionische Azapentalene: 2H-Pyrrolo[2,1-c][1,2,4]triazole (mit Untersuchungen zum 1H-Isomer)

Schneider, Jan-Christoph

Die Synthese der neuen Azapentalene erfolgt durch Ringschluss von quatären Triazoliumsalzen mit Base, im sauren Acetat-Puffer und mit Hilfe von Acylierungsreagenz (Acetanhydrid). Die Reaktionen gelingen dabei in Abhängigkeit von den Carbonylaktivitäten der beteiligten Seitenketten. Die so erhaltenen Azapentalene werden hinsichtlich Ihrer spektroskopischen Eigenschaften sowie dem Reaktionsverhalten bei elektrophilen Substitutionen untersucht.

The synthesis of the new Azapentalenes is achieved by the ring-closure of quaterny triazolium-salts with alkali, in an acetat-buffer solution and with acylating agents (acetanhydride). The success depends on the carbonyl activity of the involved side-chains. Investigations concerning the spectroscopic properties and the behavior in electrophilic substitutions reactions are carried out.

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

Schneider, Jan-Christoph: Neue mesoionische Azapentalene: 2H-Pyrrolo[2,1-c][1,2,4]triazole (mit Untersuchungen zum 1H-Isomer). 2006.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Details anzeigen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export