Axial chirale Tetraene : Synthese, Struktur und chemische Eigenschaften

Betz, Markus

Axial chirale Verbindungen haben in der Organischen Chemie große Bedeutung. Bisher galt das Interesse vor allem substituierten Biarylen, welche bei enantioselektiven Synthesen häufig als chirale Liganden eingesetzt werden. Im Rahmen dieser Arbeit wurden neuartige axial chirale Tetraene, mit einer und zwei chiralen Achsen synthetisiert. Die nicht planare Struktur dieser Tetraene konnte anhand von Kristallstrukturen, UV-Spektren und Strukturberechnungen (PM3, HF und DFT) belegt werden. Mehrere bei der Synthese der Tetraene entstandenen racemischen Gemische wurden in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. W.A. König (Hamburg) und Prof. Dr. Okamoto (Nagoya, Japan) mittels GC und HPLC mit chiraler Phase in die Enantiomere getrennt. Die absolute Konfiguration der Enantiomere konnte mit Hilfe der Exciton Chiralitätsmethode über die CD-Spektren zugeordent werden. Die chemischen Eigenschaften der synthetisierten Tetraene wurden anhand typischer Reaktionen für Verbindungen mit Doppelbindungen bestimmt. Als Testreaktionen dienten: Bromierung, Epoxidierung und Hydrierung. Die dabei erhaltenen Reaktionsprodukte waren teilweise recht ungewöhnlich für diese Verbindungsklasse.

Axial chiral compounds have high importance in organic chemistry. Until now the main interest was focused on substituted biaryls, which are often used as chiral ligands in enantioselective synthesis. In the scope of this work, novel axial chiral tetraenes, having one or two chiral axes, have been synthesized. The non planar structures of these tetraenes have been proven by crystal structures, UV-spectra and calculations (PM3, HF and DFT). Some of the racemic mixtures of the synthesized tetraenes have been separated into enantomers by GC and HPLC with chiral phase in cooperation with Prof. Dr. W.A. König (Hamburg) and Prof. Dr. Okamoto (Nagoya, Japan). The determination of the absolute configuration was possible by the use of the exciton chirality method. The chemical properties of the synthesized tetraenes have been determined by typical reactions of double bonds. Bromination, epoxidation and hydration have been used as test reactions. The reaction products of these test reactions were often unusual for this class of compounds.

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

Betz, Markus: Axial chirale Tetraene : Synthese, Struktur und chemische Eigenschaften. 2005.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Details anzeigen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export