Verbreitung, Ökologie und Vergesellschaftung von Sisymbrium altissimum in Nordwestdeutschland

Brandes, Dietmar GND

Sisymbrium altissimum ist ein kontinentaler Vertreter der Brassicaceae, der sein Areal in der Vergangenheit weit nach Westen ausdehnen konnte. Verbreitung, Ökologie und Soziologie dieses erfolgreichen Neophyten wurden im synanthropen Teil seines Areals untersucht. Der R/CR-Stratege (Samengewicht: 0,189 g/1000 Samen) ist für offene, ± sandige, häufiger gestörte Flächen in der Umgebung von Städten und Verkehrsanlagen charakteristisch. Im nordwestlichen Deutschland ist S. altissimum Kennart des Lactuco-Sisymbrietum altissimi. Während diese Art im östlichen (Mittel-) Europa mit Sisybrium loeselii und Descurainia Vergesellschaft ist, tritt sie in Nordwestdeutschland allein bestandbildend auf. Auf günstigen Standorten erreicht das Lactuco-Sisymbrietum altissimi eine oberirdische Biomasse (Trockenmasse) von max. 774,5 g/m2. Die Assoziation kann in eine Typische Subassoziation und in eine solche von Bromus tectorum gegliedert werden. Abschließend wurden Vorkommen und Vergesellschaftung von Sisymbrium loeselii und Descurainia sophia untersucht.

Sisymbrium altissimum is a continental species of the Brassicaceae, which in the past was able to expand far to the west into Central Europe. Distribution, ecology and plant sociology of this successful neophyte were investigated in the synanthropic part of its distribution area. The R/CR-strategist (seed weight: 0,189 g/1000 seeds) is charactenstic of open, often disturbed places in the environs of towns and traffic facilities. In northwestern Germany, Sisymbrium altissimum is a character species of the Lactuco-Sisymbrietum altissimi. Whereas S. altissimum is associated with Sisymbrium loeselii and Descurainia sophia in Eastern (Central) Europe, most Stands in northwestern Germany are without any other Sisymbnum species. On favorable sites the Lactuco-Sisymbrietum altissimi reaches an above-ground production of 774,5 g/m2 dry matter. The classification into a typical subassociation and a subassociation of Bromus tectorum is proposed. Besides this, the sociology of Sisymbrium loeselii and Descurainia sophia is also investigated.

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

Brandes, Dietmar: Verbreitung, Ökologie und Vergesellschaftung von Sisymbrium altissimum in Nordwestdeutschland. Braunschweig . Institut für Botanik.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Details anzeigen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export