Ionisationszustände und magnetische Topologie

Henke, Thomas

In dieser Arbeit wurden der Ionisationszustand und die magnetische Topologie von 57 koronalen Massenauswürfen (CMEs) untersucht, die im interplanetaren Raum von der Raumsonde Ulysses beobachtet wurden. Grundlage der Untersuchung waren Plasma- und Magnetfelddaten der Instrumente SWICS (Solar Wind Ion Composition Spectrometer) und VHM (Vector Helium Magnetometer) an Bord der Raumsonde. Es wurde festgestellt, daß die Ionisationszustände schwerer Ionen in CMEs mit der Topologie einer magnetischen Wolke im Vergleich zum umgebenden Sonnenwind zu höheren Ladungszuständen hin verschoben sind. CMEs, die nicht die Struktur einer magnetischen Wolke besitzen, weisen im Gegensatz dazu die gleichen Ionisationszustände auf wie der Sonnenwind in ihrer Umgebung. Mit Hilfe der numerische Lösung der Ionisations- und Rekombinationsgleichungssysteme für Sauerstoff und Silizium wird die Entwicklung der Ionisationszustände von der Sonnenoberfläche bis zur Beobachtung an der Raumsonde untersucht. Auf der Grundlage des freezing in-Prinzips werden Rückschlüsse auf die physikalischen Verhältnisse im Entstehungsgebiet der CMEs gezogen.

In this work the ionisation state and the magnetic topology of 57 coronal mass ejections (CMEs) observed in interplanetary space by the Ulysses spacecraft are investigated. The analysis is based on plasma and magnetic field data of the SWICS instrument (Solar Wind Ion Composition Spectrometer) and the VHM instrument (Vector Helium Magnetometer) on board the spacecraft. It was found that the ionisation states of heavy ions in CMEs with the topology of a magnetic cloud are shifted towards higher charge states as compared to the ambient solar wind. CMEs that do not exhibit magnetic cloud structure have the same ionisation state as the adjacent solar wind. The evolution of the ionisation states from the sun to the spacecraft is investigated by means of the numerical solution of the ionisation/recombination equations for oxygen and silicon. On the basis of the freezing-in concept conclusions about the physical conditions in the source regions of the CMEs are drawn.

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

Henke, Thomas: Ionisationszustände und magnetische Topologie. 1999.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Details anzeigen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export