Spikulae auf der Sonne

Budnik, Frank

Obwohl Spikulae ein allgemeines Phaenomen der solaren Chromosphaere sind, so sind sie bis heute recht unvollstaendig verstanden. Nur wenig ist ueber ihren Einfluss auf die physikalischen Prozesse in der Uebergangszone und Korona bekannt, fuer die sie als dominierende Massenquelle gelten. In dieser Arbeit werden polare Spikulae mit dem EUV (extrem ultraviolett) Spektrometer SUMER (Solar Ultraviolet Measurements of Emitted Radiation) an Bord der SOHO (SOlar and Heliospheric Observatory) Sonde beobachtet. Die Spektren enthalten Simultanaufnahmen von Emissionslinien aus der Chromosphaere, Uebergangszone und Korona. Bei der Untersuchung der Spektren stehen folgende Fragestellungen besonders im Vordergrund: Inwiefern haengen die traditionellen H alpha Spikulae mit EUV Spikulae zusammen? Welcher Mechanismus ist dafuer verantwortlich, die kalten und dichten H alpha Spikulae in die relativ heissen und duennen EUV Spikulae zu ueberfuehren? Welchen Einfluss haben Spikulae auf die Uebergangszone und Korona? Welche Schlussfolgerungen implizieren die gemachten Beobachtungen auf bestehende Modelle von Spikulae? Im Rahmen dieser Fragestellungen wird neben der Analyse der Spektren auch ein Review ueber Beobachtungen und bestehende Modelle von Spikulae erarbeitet und ein Modell zur Entwicklung von H alpha Spikulae zu EUV Spikulae entwickelt.

Despite being a common feature of the solar chromosphere, spicules are still a poorly understood phenomenon. Not much is known about their impact on the physics of the transition region and corona, for which spicules are believed to be the dominant mechanism for mass injection. I observe polar spicules with the EUV (extreme ultraviolet) spectrometer SUMER (Solar Ultraviolet Measurements of Emitted Radiation) onboard the SOHO (SOlar and Heliospheric Observatory) spacecraft. The spectra simultaneously record emission lines which are formed at chromospheric, transition region and coronal temperatures. These are examined in the focus of the following questions: What is the relationship between spicules traditionally observed in H alpha and those occuring in the EUV radiation? What mechanismen is responsible for the transformation of relatively cool H alpha spicules to the hot spicules visible in EUV? What is the influence of spicules on the transition region and corona? Which existing models for the driving of spicules are in agreement with the observation. Furthermore within the framework of these questions a review of observations and modeling of spicules is given and a model for the transformation of H alpha to EUV spicules is developed.

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

Budnik, Frank: Spikulae auf der Sonne. 1998.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Details anzeigen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export